Home
Beispiel mod_herrnhuter_losungen mit CSS-Anpassungen für Mittwoch, 23. April 2014
Du sollst den HERRN, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.

Die Kurzpredigt der FCG-Hildesheim

  • Currit irrevocabile tempus. (Unwiderruflich enteilt die Zeit.)

    Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.



    Zeit – du hast sie.
    Zeit – ist ein Geschenk.
    Zeit – will genutzt sein.

    Verwalte deine Zeit – mit Freude.
    Nutze deine Zeit – zum Guten.
    Fülle deine Zeit – mit Jesus Christus.

    Einmal hast du keine Zeit mehr dafür.

Idea - Aktuell

  • Der Südsudan versinkt im Bürgerkrieg
    Der Südsudan, eines der ärmsten Länder der Welt, versinkt im Chaos und Bürgerkrieg. Weit über 10.000 Menschen sind bereits getötet worden; rund eine Million sind auf der Flucht. Es ist ein Machtkampf entbrannt, bei dem sich Angehörige unterschiedlicher Volksgruppen bekämpfen. Der Beauftragte des Rates der EKD für den Sudan und den Südsudan, Oberkirchenrat i.R. Volker Faigle (Foto), warnt vor der Gefahr eines Völkermords.
  • Wenige verlassen die Kirche
    Der Aufruf der atheistischen Initiative „Düsseldorfer Aufklärungsdienst“ zum kollektiven Kirchenaustritt am Gründonnerstag (Foto) ist auf geringe Resonanz gestoßen. Der stellvertretende Pressesprecher am Amtsgericht Düsseldorf, Richter Marcel Dué, sagte der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Die Aktion hat sich auf jeden Fall nicht wahnsinnig ausgewirkt.“ Es habe an dem Tag 34 Austritte gegeben.
  • Union fordert Freilassung entführter Erzbischöfe
    Die sofortige Freilassung zweier vor einem Jahr in Syrien entführter Kirchenleiter hat die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach (Foto), gefordert.
  • Berlin ist auch Hauptstadt der Religionen
    Protestanten stellen in Berlin nach wie vor die größte Religionsgemeinschaft. Das geht aus dem Projekt „So glaubt Berlin“ (www.soglaubtberlin.de) hervor, das die Evangelische Journalistenschule Berlin in Zusammenarbeit mit der Zeitung „Der Tagesspiegel“ initiiert hat.
  • Wo der Islam Staatsreligion ist, geht es Christen besonders schlecht
    In Ländern, in denen der Islam Staatsreligion ist, werden Christen besonders häufig verfolgt. Darauf hat der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder (Foto), in einem Interview mit der „Rheinischen Post“ aufmerksam gemacht. Das hänge vor allem mit dem Verbot zusammen, vom Islam zu einer anderen Religion zu konvertieren. In einigen Ländern stehe darauf die Todesstrafe. 

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere
  Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997    

Hilfe statt Abtreibung

Herrnhuter Losungen

Beispiel mit CSS-Anpassungen Mittwoch, 23. April 2014
Du sollst den HERRN, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.
Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.

Letzte Forumsbeiträge

Mehr »

Weisheiten ...

"Im Frieden leben und im Frieden sterben, das bleibt doch der höchste Wunsch und das tiefste Sehnen."
Paul Conrad (389)
Open doors Christenverfolgung

Wie wahr!

„In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.”
Carl von Ossietzky
 
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: <Ich bin der Faschismus> Nein, er wird sagen: <Ich bin der Antifaschismus.>"
Ignazio Silone

"Wenn die Wahrheit illegal wird, dann ist das Unrecht Gesetz!"
D.I.
Weltverfolgungsindex 2012

Zur Lage der Nationen

Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…
  • Regierungen ratlos
  • Politiker charakterlos
  • Beratungen ergebnislos
  • Schulden zahllos
  • Lügen grenzenlos
  • Sitten zügellos
  • Ehen bindungslos
  • Mode schamlos
  • Aussichten hoffnungslos

(Antoine de Saint-Exupéry)

Der einzige Weg

Jesus spricht zu ihm: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."
! Basta !

Brennpunkt Nahost

Der Verrat von innen

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger.
Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. (...)
Der Verräter arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. (...) Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. (...)

Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Marcus Tullius Cicero * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

Aggressive Theoretiker

„Die aggressiven Reaktionen selbst auf die vorsichtigsten Versuche, die Evolutionstheorie als Theorie und nicht als allein wahres Dogma zu verstehen, zeigen, dass hier ein wunder Punkt getroffen wurde. An Gott, den Schöpfer, darf man offensichtlich nur glauben, wenn man zugleich augenzwinkernd zu verstehen gibt, dass dieser Glaube nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat, sondern ins Reich der Märchen gehört.“

Ulrich Parzany IDEA-Spektrum

Vote for Ichthys-Soft

vote_gnadenmeer.png

Gerade online
  • 5 Gäste
  • 1 Robot