Home
Beispiel mod_herrnhuter_losungen mit CSS-Anpassungen für Donnerstag, 17. April 2014
HERR, du bist der Armen Schutz gewesen in der Trübsal, eine Zuflucht vor dem Ungewitter, ein Schatten vor der Hitze, wenn die Tyrannen wüten.

Die Kurzpredigt der FCG-Hildesheim

  • Currit irrevocabile tempus. (Unwiderruflich enteilt die Zeit.)

    Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.



    Zeit – du hast sie.
    Zeit – ist ein Geschenk.
    Zeit – will genutzt sein.

    Verwalte deine Zeit – mit Freude.
    Nutze deine Zeit – zum Guten.
    Fülle deine Zeit – mit Jesus Christus.

    Einmal hast du keine Zeit mehr dafür.

Idea - Aktuell

  • Immer noch kein Lebenszeichen von syrischen Erzbischöfen
    Vor fast einem Jahr wurden zwei Kirchenleiter in Syrien verschleppt. Von dem syrisch-orthodoxen Erzbischof von Aleppo, Mor Gregorios Yohanna Ibrahim, und seinem griechisch-orthodoxen Amtsbruder Boulos Yazigi fehlt seit dem 22. April 2013 jede Spur. Das Emirat Katar am Persischen Golf soll jetzt bei der Aufklärung ihres Schicksals helfen. 
  • Vom Plenarsaal in die Kaserne als Seelsorger
    Er ist wohl der Erste, der aus der Bundespolitik zur Militärseelsorge wechselte: der württembergische evangelische Theologe Pascal Kober (Foto). Er saß von 2009 bis 2013 für die FDP im Deutschen Bundestag. Weil die Liberalen bei der Bundestagswahl im vorigen Jahr an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterten, musste er sich eine neue Aufgabe suchen. Für ihn war nach eigenen Worten klar, dass er nach einem Ausscheiden aus der Politik in den Kirchendienst zurückkehren würde. 
  • Das Internet läuft dem Fernsehen nicht den Rang ab
    Das Internet läuft trotz zunehmender Verbreitung den „klassischen“ Medien, insbesondere dem Fernsehen, nicht den Rang ab. Vielmehr kristallisiert sich immer mehr eine unterschiedliche Nutzung heraus. So dient das weltweite Netz in wachsendem Maße zur individuellen Kommunikation, etwa über soziale Netzwerke oder E-Mails, während Hörfunk und Fernsehen als Leit- und Begleitmedien weiter eine führende Rolle spielen. Das geht aus vergleichenden Untersuchungen hervor, über die die Fachzeitschrift „Media Perspektiven“ jetzt berichtet.
  • Kein Beter sollte um seine Sicherheit bangen
    US-Präsident Barack Obama (Foto) hat bei einem Ostergebetsfrühstück mit Kirchenrepräsentanten seine Trauer über die Todesschüsse auf Besucher jüdischer Einrichtungen im Bundesstaat Kansas ausgedrückt. Dass der Anschlag ausgerechnet vor dem jüdischen Passahfest verübt worden sei, mache die Tragödie umso schmerzhafter, sagte Obama vor Pastoren im Weißen Haus. 
  • Unruhen belasten das kirchliche Leben
    Die Unruhen in der Ukraine und die Spannungen mit Russland haben schwerwiegende Auswirkungen auf das kirchliche Leben. Nach Angaben protestantischer und katholischer Repräsentanten behindert die politische Krise nicht nur die missionarische Arbeit; sie erfordert auch zusätzliche humanitäre Anstrengungen. Denn inzwischen hat eine Flüchtlingswelle aus der Ostukraine und der von Russland annektierten Halbinsel Krim eingesetzt. Unterdessen spitzt sich die Lage im Osten der Ukraine weiter zu.

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere
  Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997    

Hilfe statt Abtreibung

Herrnhuter Losungen

Beispiel mit CSS-Anpassungen Donnerstag, 17. April 2014
Gründonnerstag
HERR, du bist der Armen Schutz gewesen in der Trübsal, eine Zuflucht vor dem Ungewitter, ein Schatten vor der Hitze, wenn die Tyrannen wüten.
Jesus sprach: Ich habe mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Letzte Forumsbeiträge

Mehr »

Weisheiten ...

"Die ganze Welt wird neu, wenn Gott Sünde vergibt."
Martin Luther (1074)
Open doors Christenverfolgung

Wie wahr!

„In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.”
Carl von Ossietzky
 
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: <Ich bin der Faschismus> Nein, er wird sagen: <Ich bin der Antifaschismus.>"
Ignazio Silone

"Wenn die Wahrheit illegal wird, dann ist das Unrecht Gesetz!"
D.I.
Weltverfolgungsindex 2012

Zur Lage der Nationen

Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…
  • Regierungen ratlos
  • Politiker charakterlos
  • Beratungen ergebnislos
  • Schulden zahllos
  • Lügen grenzenlos
  • Sitten zügellos
  • Ehen bindungslos
  • Mode schamlos
  • Aussichten hoffnungslos

(Antoine de Saint-Exupéry)

Der einzige Weg

Jesus spricht zu ihm: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich."
! Basta !

Brennpunkt Nahost

Der Verrat von innen

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger.
Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. (...)
Der Verräter arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. (...) Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. (...)

Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Marcus Tullius Cicero * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

Aggressive Theoretiker

„Die aggressiven Reaktionen selbst auf die vorsichtigsten Versuche, die Evolutionstheorie als Theorie und nicht als allein wahres Dogma zu verstehen, zeigen, dass hier ein wunder Punkt getroffen wurde. An Gott, den Schöpfer, darf man offensichtlich nur glauben, wenn man zugleich augenzwinkernd zu verstehen gibt, dass dieser Glaube nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat, sondern ins Reich der Märchen gehört.“

Ulrich Parzany IDEA-Spektrum

Vote for Ichthys-Soft

vote_gnadenmeer.png

Gerade online
  • 2 Gäste